Dr. Kristina Bake | Kultur-Reisen im Veneto

Zwischen den Alpen und dem Adriatischen Meer liegen die sanften Hügel der Pedemontana Veneta. Eine einzigartige Kulturlandschaft voller unentdeckter Schätze:
mittelalterliche Städte, Renaissance-Villen, vergessene Handwerke und berühmte kulinarische Spezialitäten.

Nicht ohne Grund zog es die vermögenden Stadtherren seit dem 16. Jahrhundert in die Pedemontana, wo sie das ideale Landleben kultivierten. Ohne diese Landschaft, die Terraferma Venedigs, sind die Städte Venedig, Padua, Verona oder Vicenza undenkbar.
Ihren Reichtum verdanken sie dem vielgestaltigen und fruchtbaren Hinterland, das es zu entdecken gilt.

„Wir sind im lieblichsten … Teil Venetiens … zwischen Treviso und Vicenza erreicht die venezianische Landschaft einen höchsten Grad von Anmut und Ausgeglichenheit, wird durch ein Höchstmaß an Kunst … zur idealen Landschaft…“
Guido Piovene, Achtzehn Mal Italien. München 1960, S. 48